Unterbewusstsein und Abnehmen

Wie Ihr Unterbewusstsein das Abnehmen verhindern kann

Warum klappt es nicht mit dem Abnehmen? Schon mal an Ihr Unterbewusstsein gedacht?

Vielleicht gehören Sie zu den Menschen, die schon etliche Diäten ausprobiert haben.
Aber so sehr Sie sich auch bemühen, der Erfolg war gering, gar nicht vorhanden oder von kurzer Dauer.

Es kann eine Reihe von Gründen geben, warum Sie nicht abnehmen.

Körperliche bzw. gesundheitliche Gründe, warum Sie nicht abnehmen:

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die verhindern können, dass Sie abnehmen.
In Betracht kommen Erkrankungen wie Stoffwechselstörungen (Fettstoffwechselstörungen), Schilddrüsenunterfunktion und viele mehr. Aber auch die Einnahme mancher Medikamente, wie z.B. Antidepressiva, können eine Gewichtszunahme auslösen.

Falls Sie also vergeblich versuchen Ihr Gewicht zu reduzieren und Sie dennoch nicht abnehmen, ist dringend zu raten, dass Sie sich ärztlichen Rat holen und einige Untersuchungen durchführen lassen.

Sollte bei diesen Untersuchungen keine körperliche Erkrankung vorliegen, so sollten Sie sich Gedanken machen, ob eine seelische Ursache vorliegen könnte.
Denn es ist durchaus möglich, dass unser Unterbewusstsein ein Abnehmen verhindern kann.

Ihr Unterbewusstsein und warum Sie nicht abnehmen:

Jetzt werden Sie wohlmöglich denken, dass dies nicht sein kann, ist es doch Ihr größter Wunsch Ihr Gewicht zu reduzieren. Aber das kann täuschen. So kann Ihr Wunsch abzunehmen durchaus vorhanden sein, aber Ihr Unterbewusstsein hat Blockaden aufgebaut, die Ihnen vielleicht nicht mal bewusst sind.

So kann es vorkommen, dass sich Menschen unbewusst einen Schutzpanzer „zulegen“. Dies ist nur eines von vielen Beispielen, die Liste ist lang.

Wenn Sie also schon mehrfach versucht haben abzunehmen, Ihnen dies nicht gelingt und Sie ansonsten gesund sind, könnte so ein unbewusstes „Verlangen“ nach Übergewicht vorliegen.

Sinnvoll ist es auch, sich dann einmal Gedanken zu machen, seit wann genau Sie unter Übergewicht leiden.
Es kann in Ihrer Kindheit schon angefangen haben oder aber erst im Erwachsenenalter.
Gehen Sie zurück in die Zeit, in der das Zunehmen angefangen hat. Versuchen Sie herauszufinden, ob es zu dieser Zeit irgendein Ereignis gab, welches Sie aus der Bahn geworfen hat. Dies kann ein Erlebnis gewesen sein oder aber eine unachtsame Bemerkung eines anderen Menschen.

Wenn Sie glauben, dass da etwas in Ihrem Unterbewusstsein das Abnehmen blockiert und sie offen für Meditation sind, dann kann ich Ihnen die folgende CD empfehlen:

Pfundig! Pfundig! Leicht und schlank – nur über die Seele von Dipl.-Psychologe Robert Betz (*)

Die CD ist bei amazon erhältlich.

Oder Sie interessieren sich für meine Affirmationstassen zum Abnehmen, dann klicken Sie hier: Affirmationstassen zum Abnehmen