Trennkost-Tabelle; Trennkostrezepte: Beispiele

Wie stelle ich mir meine eigenen Trennkostrezepte zusammen?

Mit der nachfolgenden Grafik, haben Sie einen guten Überblick, wie Sie die Lebensmittel der Trennkost-Tabelle miteinander kombinieren sollten.

Diese Grafik gehört mit zu meiner kostenlosen Trennkost-Tabelle. Tragen Sie sich oben in meinen Newsletter ein und Sie erhalten sofort Ihre Trennkost-Tabelle.

Gerade am Anfang, ist es eine Umstellung, nach der Trennkost zu kochen.

Deshalb habe ich Ihnen einige Beispiele aufgelistet, wie Sie am besten mit der Trennkost-Tabelle arbeiten. So sind Sie in der Lage, sich Ihre eigenen Rezepte zusammen zu stellen.

Mein Buch bzw. das ebook „Trennkost – Eigene Rezepte erstellen“ enthält enthält ganz bewusst nur einige Beispiel-Rezepte, da ich es persönlich nahezu unmöglich finde, den Geschmack aller Leser zu treffen. Außerdem gibt es bereits so viele gute Rezeptbücher, die ich empfehlenswert finde: Trennkost-Bücher

Das ebook erhalten Sie schon für 0,99 €: Trennkost – Eigene Rezepte erstellen.

Das Buch vermittelt Ihnen alles Wissenswerte zur Trennkost, damit Sie Ihre eigenen Rezepte erstellen können. So können Sie die Trennkost in Ihren Alltag integrieren, ohne großen Aufwand.

Beispiele für das Frühstück

Wählen Sie zunächst ein Lebensmittel aus, welches Sie am Morgen bevorzugen.

Beispiel 1:
Sie entscheiden sich z.B. für 1 Vollkornbrötchen.
Wie Sie aus der Trennkost-Tabelle ersehen können, zählt ein Brötchen zu den Kohlenhydraten.
Für den Belag kommen also nur neutrale Lebensmittel oder Kohlenhydrate in Frage. Suchen Sie sich aus der Trennkost-Tabelle also einen neutralen oder kohlenhydrathaltigen Belag heraus.

Beispiel für ein süßes Frühstück:

Bestreichen Sie das Brötchen mit Butter oder Margarine (beides neutrale Lebensmittel) und etwas Honig (Kohlenhydrate)

Beispiel für ein herzhaftes Frühstück:

Bestreichen Sie das Brötchen mit Butter oder Margarine (beides neutrale Lebensmittel) und rohem, geräuchertem Schinken (neutral).

Beispiel 2:
Wenn Sie, so wie ich auch, am Morgen nicht so großen Appetit haben, können Sie sich z.B. mit einer Banane anfreunden.
Die Banane zählt zu den Kohlenhydraten und somit gilt wieder, dass Sie dazu nur Kohlenhydrate oder Neutrale essen dürfen.
Schneiden Sie die Banane in feine Streifen. Geben Sie dazu einen Naturjoghurt (neutral). Wenn Sie mögen, können Sie ebenfalls noch ein paar Haferflocken (Kohlenhydrate) geben.

Beispiele für das Mittagessen

Beim Mittagessen haben Sie die Wahl, ob Sie eine Eiweiß-, Kohlenhydrat- oder eine neutrale Mahlzeit zubereiten.
Suchen Sie sich aus der Trennkost Tabelle Ihr Hauptlebensmittel heraus. Wie z.B. Fleisch, Nudeln, Kartoffeln etc.

Beispiel für eine Kohlenhydratmahlzeit:

Sie entscheiden sich für Nudeln. In der Trennkost Tabelle sehen Sie, dass Nudeln zu den Kohlenhydraten zählen. Also dürfen Sie zu den Nudeln Kohlenhydrate oder neutrale Lebensmittel zubereiten.

Trennkostrezept: Vollkornspaghetti mit Gemüsesoße

2 Personen

Zutaten:

250 g Spaghetti (KH), (Vollkornspaghetti ohne Ei)
1 mittelgroße Zwiebel (N)
2 Karotten (N)
1 Zucchini (N)
1 rote Paprika (N)
1 Eßl. Öl (N)
1-2 gehäufte Teel. Vegetarische Gemüsebrühe (N)
200 ml Sahne (N)
1-2 Eßl. Frischkäse (N)
Salz und Pfeffer
Kräuter nach Geschmack (Petersilie, Majoran etc.) (N)

Zubereitung:

Kochen Sie die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest.

In der Zwischenzeit:
Die Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden.
Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
Zucchini gründlich waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Die Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden.

Erhitzen Sie das Öl in der Pfanne und geben das Gemüse dazu. Alles gut andünsten und gelegentlich umrühren.
Die vegetarische Gemüsebrühe nach Anweisung vorbereiten.

Geben Sie die vegetarische Gemüsebrühe zu dem Gemüse und lassen alles ca. 10-15 Minuten leicht köcheln. Anschließend geben Sie die Sahne und den Frischkäse hinzu, jedoch nicht mehr aufkochen lassen.
Würzen Sie alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.
Am Schluss die Kräuter unterheben.

Geben Sie die Gemüsemischung über die Spaghetti oder vermengen Sie beides.

Beispiel für eine Eiweißmahlzeit:
Sie entscheiden sich für Fleisch. In der Trennkost-Tabelle sehen Sie, dass Fleisch zu den Eiweißen zählt. Also dürfen Sie zu Fleisch Eiweiß oder neutrale Lebensmittel zubereiten.

Trennkostrezept: Lauch-Hackfleisch-Auflauf
2 Personen

Zutaten:
2-3 Stangen Lauch (N)
300 ml Wasser
1 gehäufter Teel. Vegetarische Gemüsebrühe (N)
1-2 kleine Zwiebeln (N)
250 g Hackfleisch (Rind) (EW)
4 mittelgr. Tomate(N) (EW, da gekocht)
2 TL Paprikapulver
1-2 Knoblauchzehen (N)
2 TL Öl (N)
4 EL süße Sahne (N)
100 g ger. Emmentaler (EW)

Zubereitung:
Den Lauch längs halbieren. Die Hälften des Lauchs in ca. ½ Zentimeter Stücke schneiden. Lauch gründlich waschen.

In einem Topf 300 ml Wasser aufkochen und die vegetarische Gemüsebrühe hinzufügen. Den Lauch in die kochende Gemüsebrühe geben und bei schwacher Hitze ca. 15-20 Minuten garen. Der Lauch sollte noch bissfest sein.

Die Zwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. In dem Öl die Zwiebel kräftig anbraten. Die Zwiebel kann ruhig etwas angebräunt werden, damit sie so ihr volles Röstaroma entfaltet. Die Knoblauchzehen abziehen, zerkleinern und zu den Zwiebeln geben.

Das Rinderhack dazugeben und alles gut zerkneten und immer wieder umrühren. Alles gut und kräftig anbraten.
Übergießen Sie die Tomaten in einer Schüssel mit kochendem Wasser, häuten Sie die Tomate und schneiden sie in Würfel. Geben Sie die Tomaten zum Hackfleisch und würzen alles nach Geschmack mit dem Paprikapulver. Geben Sie ca. 100-150 ml Wasser hinzu und lassen alles ca. 8-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Nach Geschmack können Sie alles mit etwas Salz und Paprikapulver würzen.
Ziehen Sie anschließend die süße Sahne unter. Nicht mehr aufkochen lassen.

Gießen Sie den Lauch ab und geben ihn in eine leicht gefettete Auflaufform. Geben Sie anschließend die Hackfleisch-Tomaten-Mischung auf den Lauch.
Bestreuen Sie alles mit dem ger. Emmentaler und überbacken Sie das Gericht im Backofen bei ca. 180 – 200 Grad. Wenn die Käseschicht goldgelb ist, ist der Auflauf fertig.

Beispiele für das Abendessen

Beim Abendessen haben Sie wieder die Wahl zwischen einer Eiweiß-, Kohlenhydrat- oder neutralen Mahlzeit. Bei der Trennkost nach Dr. Hay, dem eigentlichen Erfinder der Trennkost, sind abends auch Kohlenhydrate erlaubt.

Wieder suchen Sie sich ein Hauptlebensmittel aus der Trennkost Tabelle.

Wenn Sie am Abend ein belegtes Brot bevorzugen, welches zu den Kohlenhydraten zählt, suchen Sie sich einfach aus der Trennkost-Tabelle den passenden Belag dazu. Sie haben dann die Wahl zwischen einem Kohlenhydratbelag bzw. einem neutralen Belag. Essen Sie dazu noch eine Tomate, einige Scheiben Salatgurke oder eine andere Rohkost Ihrer Wahl. Hier hilft Ihnen die Trennkost Tabelle unter den neutralen Lebensmitteln.

Sie können aber auch ein leichtes, warmes Essen zubereiten. Wie z.B. ein Omelette oder aber einen Salat.

Suchen Sie sich wie gewohnt ein Lebensmittel Ihrer Wahl aus der Trennkost-Tabelle und kombinieren es mit dem entsprechenden Lebensmittel.

Beispiel für ein Abendessen:

Trennkostrezept: Pfannkuchen mit Tomate Mozzarella
Eiweißgericht

Zutaten:
4 Eier (EW)
1 Bund frisches Schnittlauch (N)
Pfeffer, Salz
ca. 200 g Tomaten (N) (vorzugsweise Kirschtomaten)
1/2 EL Öl (N) (möglichst kaltgepresstes)
1-2 Mozzarella (N)

Zubereitung:
Vermengen Sie mit dem Schneebesen die Eier, Salz, Pfeffer.
Den Schnittlauch waschen und gut abtropfen. Anschließend in feine Stücke schneiden.
Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Tomaten mit der Schnittfläche nach unten leicht anbraten.
Die Ei-Masse über die Tomaten gießen, kurz stocken lassen und den Schnittlauch auf die Masse streuen.

Den in Stücke geschnittenen Mozzarella oben auflegen, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten weiter braten. Das Gericht ist fertig, sobald der Mozzarella gut zerlaufen ist.

Beispiele für Zwischenmahlzeiten

Wenn Sie zwischen den Hauptmahlzeiten Hunger verspüren, dann sollten Sie dies nicht unterdrücken, sondern Ihren Hunger mit einer Kleinigkeit stillen. Wenn Sie dies nicht tun, laufen Sie Gefahr später eine regelrechte Heißhungerattacke auszulösen. Dies kann dann dazu führen, dass Sie so richtig „zuschlagen“.
Bedenken Sie, dass Ihr Körper sich immer das holen wird, was er braucht. Und wenn Sie Hunger haben, benötigt Ihr Körper Energie.

Sie können zwischen den Hauptmahlzeiten also ruhig einen kleinen Snack essen.
Essen Sie vielleicht einen Naturjoghurt, gerne mit ein paar Früchten. Naturjoghurt ist neutral und so können Sie Obst dazu essen. Verzichten Sie auf fertige Fruchtjoghurts, diese enthalten sehr viel Zucker.

Hier noch einige Beispiele für eine kleine Zwischenmahlzeit:
Möhren
Banane
Obst allgemein
Eine Scheibe Knäckebrot mit etwas Butter und Honig
Quark mit Kräutern
Naturjoghurt mit Haferflocken
Rohkost

Wichtig ist, dass Sie wieder auf die Trennung achten. Hierbei hilft Ihnen die Trennkost Tabelle.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.